Lexware Claim: It's now or Never

Übermächtige Gegner? Nur in der virtuellen Welt.

Ein Spiele-Entwickler aus Bochum hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Seinen Kampf mit großen Endgegnern und einflussreichen Bloggern hat er in einem Tagebuch festgehalten. Ein analoger Einblick in das Seelenleben eines digitalen Experten.

Warum ein kleiner Game-Entwickler zu den großen Gewinnern der Digitalisierung gehört.

Di., 03.02.: Morgen ist es soweit: Ich starte meine eigene, digitale Spiele-Schmiede. Mit der Vorfreude wächst auch die Unsicherheit. Ich bin Kreativer: kein Alles-Durchdenker, sondern ein Querdenker. Kann ich überhaupt trockene Unternehmensführung?

Mi., 28.03.: Das erste Spiel entwickelt sich gut. Nach und nach konzipieren wir neue Level. Das Wichtigste ist, dass alle gleichzeitig am selben Level arbeiten können: Autoren, Programmierer, 3D-Designer, sogar Testspieler – Cloud-Computing bringt alle zusammen. So vermeiden wir lange Abstimmungen und gewinnen wertvolle Zeit. Gutes Teamplay zählt auch hinter den Kulissen.

Fr., 17.10.: Wir sind seit sechs Wochen online. Knapp 10.000 daily-active User! Ein cleveres Abo-Modell sorgt für unseren ersten Cashflow. Parallel entwickeln wir weitere Level. Unsere laufenden Kosten aus Gehältern, Servern und Büro sehe ich in meiner digitalen Buchhaltung auf einen Blick. Die Zahlen sehen gut aus und sind vor allem sauber sortiert und korrekt abgespeichert. Wir haben keine Angst mehr vor dem „Endgegner“ Finanzamt.

Di., 28.10.: Die Gamer-Ikone inGenious hat unser neues Level in seinem Blog als „boooring“ bezeichnet. Das ist ungefähr so, als würde Michael Jordan sagen, deinem Basketball fehlt die Luft. Damit uns jetzt nicht die Puste ausgeht, müssen wir sofort was ändern. Aber wir haben noch einen Joker auf der (Daten-)Bank.

So., 03.11.: Spontan wurde die neue In-Game-Kooperation vorgezogen. Im Spiel kann jetzt jeder Getränke und Pizzas ordern – live in Echtzeit! Mit nur einem Klick werden die Snacks nach Hause geliefert. Gerade hast du noch deinen Gegner gevierteilt, im nächsten Moment deine Quattro Formaggi. Dafür habe ich Kooperationen mit mehreren Food-Marken und internationalen Lieferservices geschlossen – eine Win-win-Situation. Gezahlt wird ganz unkompliziert mit Bitcoin. Sogar inGenious hält jetzt die Backen – wahrscheinlich hat er einen vollen Mund.

Träumen Sie groß. Planen Sie mittelfristig. Aber starten Sie gleich.

Die Digitalisierung schafft neue Spielregeln. Der Game-Entwickler hat sie sofort verstanden und gemeinsam mit Lexware die beste Taktik entwickelt. Er hat gezeigt, dass das richtige Spielverständnis direkt auf die Siegerstraße führt. Prüfen Sie jetzt auch Ihre digitalen Chancen auf: www.lexware.de

Die sechs häufigsten Denkfehler der Digitalisierung.

Hohe Kosten und komplett überflüssig? Datenverlust und hohes Ausfallrisiko? Weit gefehlt. Nutzen Sie die Digitalisierung als Chance! Wir klären Sie über die größten Digitalisierungs-Mythen auf.

Jetzt mehr über die Denkfehler der Digitalisierung erfahren